AES - Objektüberwachung

Das AES ist mit dem Kommunikator an das bereits installierte Alarmsystem im Objekt des Klienten angeschlossen. Die erhaltenen Signale sind über einen gesicherten Kommunikationsweg in Echtzeit an Dienstort des Pultes des zentralisierten Schutzes abgeleitet. Hier überprüfen unsere Operatoren die Alarmsituationen und falls nötig, folgen sie den Einsatzplan.

Wie läuft der Anschluss an das AES?

  1. Der Techniker besucht Ihr Objekt und überprüft, welche Sicherheitssysteme im Objekt installiert sind. Auf Grundlage dessen sucht und installiert er den geeigneten Kommunikator (Anschluss der EMA- / PZTS-Zentrale). Der Besuch dauert ca. 30 Minuten.
  2. Wir erstellen zusammen einen für Ihren Objekt maßgeschneiderten Einsatzplan nach Ihren Anforderungen und potenziellen Risiken. Es handelt sich um ein strukturiertes Dokument, das die einzelnen Sicherheitsverfahren des AES-Operators bei verschiedenen Alarmsituationen beschreibt.
  3. Protokollierte Übernahme der Objektbewachung gemäß Vertrag.

Das ganze Anschlussprozess dauert weniger als eine Stunde.

Standardeinsatzplan umfasst:

  • Alarm im Objekt, der durch das Alarmsystem EMA, oder durch Drücken der Notruftaste (Panik) ausgelöst wird, wenn Sie sich zu Hause nicht sicher fühlen.
  • Sofortige Alarmüberprüfung durch den AES-Operator mittels Kameras (CCTV) oder EMA Videofied (falls installiert)
  • Ist der Alarm als real überprüft, oder die Ursache des Alarms als unbekannt bezeichnet ist, geht der Operator nach dem Einsatzplan vor und schickt sofort die mobile Einsatzeinheit, alarmiert die Polizei der Tschechischen Republik und informiert den Klienten.
  • Die Einsatzeinheit kommt an Ort, führt die Kontrolle der Objektverletzung durch und ist dabei stets in Verbindung mit dem AES-Operator
  • Der Mitarbeiter der Einsatzeinheit sichert in Abstimmung das Objekt für den notwendigen Zeitraum bis zum Ankunft des Klienten oder der Polizei.

Kommt es zum Objektangriff, sichern wir für unsere Klienten im Rahmen der Dienstleistungen des Pultes des zentralisierten Schutzes auch die Bereitschaftsdienste (Schlosserei, Glaserei und andere).

Das Zentrum erfüllt die gesetzlich festgelegten Normen und die personenbezogenen Daten des Klienten werden hier in maximaler Sicherheit aufbewahrt.

Wir helfen Ihnen gern Ihre richtige Sicherheitslösung zu finden,
wenden Sie sich bitte an uns.